Früh übt sich, wer ein Meister werden will


Die Bläserklasse ist ein kostenpflichtiges Wahlangebot, für beide Zweige, das sich an Schülerinnen und Schüler wendet, die ein Blasinstrument neu erlernen wollen. Interessenten an der Bläserklasse kennen in der 5. oder 6. Klasse starten und haben die Möglichkeit, für zwei Jahre ein Blasinstrument (Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium und Tuba) oder aber Schlagzeug (Drumset und Stabspiele) zu lernen. Die Bläserklasse ist als zweistündiges Wahlfach konzipiert, wobei eine Stunde der gemeinsamen Orchesterprobe und die andere dem Unterricht im jeweiligen Instrument in Kleingruppen gewidmet ist. Im Anschluss an die zwei Jahre in der Bläserklasse schließen sich die meisten Schülerinnen und Schüler einem oder mehreren Ensembles an.