„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“

(Albert Einstein)

Der naturwissenschaftlich-technologische Zweig spricht in erster Linie Schülerinnen und Schüler an, die Freude an Naturwissenschaften und am eigenständigen Experimentieren haben. Physik, Chemie und Informatik sind hier Kernfächer, die durch Profilstunden vertieft werden, in denen in kleineren Gruppen eigenständig gearbeitet wird. Wer eine Verknüpfung von naturwissenschaftlicher und musischer Ausbildung wünscht, kann durch das Wahlangebot der Bläserklasse oder den Besuch unserer Ensembles beide Wege miteinander verbinden.

 

Kurz zusammengefasst sind die Kennzeichen des naturwissenschaftlich-technologischen Zweiges:

  • Chemie (bereits ab Klasse 8) und Physik als Profilfächer mit höherer Stundenzahl
  • Informatik als zusätzliches Profilfach
  • Latein oder Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 6
  • Ab Klasse 11 Spanisch als Wahlmöglichkeit zum Erlernen einer dritten, spätbeginnenden Fremdsprache

Die Stundentafel des naturwissenschaftlich-technologischen Zweiges G8, wie sie am Gymnasium Maria Stern praktiziert wird:

  Jahrgangsstufen
Pflichtfächer 2) 5 6 7 8 9 10 11
Deutsch 5 4 4 4 3 3 3
Mathematik 4 4 4 3 4 3 3
Englisch (1. FS) 5 4 4 3 3 3 3
Französisch/Latein (2.FS) 4 4 4 3 3 3
Spanisch spätbeginnend 4
Natur und Technik 3 3 2
Geographie 2 2 2 2
Religionslehre (rk/ev) 2 2 2 2 2 2 2
Kunst 2 2 2 1 1 1 216)
Musik 2 2 2 1 1 1
Sport 3 2 2 2 2 2 2
Differenzierter Sport als Wahlpflichtfach 1 1
Meins (verpflichtend) 1 1
Verpflichtende Intensivierung
(D, M halbjährig)
1
Geschichte 2 2 2 2 1 1
Informatik 2 2 2
Physik 3 3 3 2
Chemie 3 3 3 2
Biologie 2 2 2
Politik und Gesellschaft 1 2
Wirtschaft und Recht 2 2
Modul zur beruflichen Orientierung10) 0,5
Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung 2
Summe 30 30 32 30 31,5 34 33
/34

2) [Amtl. Anm.:] In Pflichtfächern kann der Unterricht in Epochen erteilt werden. Über die Reihenfolge der Epochen entscheidet die Schule. Am HG, SG, NTG, WWG und SWG können die Fächer Kunst und Musik in den Jahrgangsstufen 8 und 9 zudem im jährlichen Wechsel jeweils zweistündig unterrichtet werden.

10) [Amtl. Anm.:] Das Modul soll in Form einer oder mehrerer Blockveranstaltung(en) durchgeführt werden.

16)  Kunst oder Musik nach Wahl des Schülers.